7
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7,stockholm-core-1.0.6,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Von der Mode zur Kunst zum Glück

Mein Hunger nach Spannung und Intensität im Leben hat mich veranlasst, gewohnte Wege des Denkens zu verlassen und neue Sichtweisen zu entwickeln. In der letzten Kollektion befasste ich mich leidenschaftlich mit eigenen Drucken, aufwendig bemalten Jeans und entdeckte meine Liebe zur Malerei wieder.

Von der Mode zur Kunst ist kein Verlassen der Mode, sondern ein Einbinden der Malerei, denn beide basieren auf dem gleichen Ursprung der Kreativität. Mode und Kunst – beide existieren, um eine Botschaft zu vermitteln, ein Ausdruck von Individualität und Einzigartigkeit. Sowohl Designer als auch Künstler möchten mit ihren Werken ein besonderes Gefühl erzeugen, vielleicht sogar ein kleines Stück Flucht aus dem Alltag.

Ich würde mich sehr freuen, Sie auf einer meiner Austellungen begrüßen zu dürfen.

Ihre

              

Mein Buch

Art, Fashion& more…
Emotionen einer Frau im Wandel der Zeit, das Buch der Künstlerin, das im Jahre 2013 auf den Markt kam.

Der Cigarrenpapst Heinrich Villiger und Tatjana Cannon

präsentieren ihren ersten Kunstkalender der Tabakbranche. 365 Tage Kunstgenuss in hochwertigstem DIN A 2 Format.

Tatjana Cannon, gelernte Modedesignerin und Künstlerin aus Mainhausen, widmete ihrer Leidenschaft für  die Cigarre einen großen Teil ihrer Kunst. Neben Ausstellungen in Deutschland, der Schweiz und Amerika präsentierte sie ihre Werke bereits auf zahlreichen Cigarrenevents, unter anderem zur Inter-Tabac und immer wieder gerne zum Habanos Day. Heinrich Villiger lernte die Künstlerin bei einem Genuss-Abend kennen und es entwickelte sich eine langjährige Freundschaft. Er selbst ist im Besitz mehrerer TCannon- Gemälde und ließ
es sich nicht nehmen, das Vorwort zu ihrem Buch „Art, Fashion & more …, Emotionen einer Frau im Wandel der Zeit“ zu schreiben, das 2013 erschien. Neben Originalen in Acryl und Öl bietet die Künstlerin noch hochwertige Kunstdrucke auf Leinwand und moderne schillernde Alu- Dibondbilder an.
Tatjana Cannon: “Die Cigarre rauchende Femme Fatale wird für mich immer ein interessantes Motiv bleiben, denn es strahlt Erotik, das Gefühl von Freiheit und Freigeist aus“, und da sind sich sowohl Heinrich Villiger als auch die Künstlerin einig.

Heinrich Villiger schreibt über die befreundete Künstlerin folgende Worte: „Die Freiheit, sein Leben auszuleben, authentisch zu sein, ein Durchbrechen von Konventionen und der pure Genuss am Leben, all das kommt mir in den Sinn, wenn ich die Kunstwerke meiner geschätzten Freundin Tatjana Cannon betrachte. Es ist sicherlich traurig, auf der einen Seite, dass man sich in der heutigen Gesellschaft immer öfter entschuldigen muss, wenn man seinen Genüssen nachgeht. Auf der anderen Seite ist es aber schön, dass der Genuss der Cigarre heute wieder stärker im Vordergrund steht als die Symbolik von damals. Man lebt sein Leben noch bewusster und genießt umso mehr. Wir leben heute in einer Zeit, in der Frauen Cigarrenclubs gründen und in Freiheit ihre Lust an Cigarren genießen und zur Schau stellen.

Ich freue mich sehr, dass Tatjana Cannon einen Teil ihrer Kunst und ihrer Genüsse auch meinem Handwerk, meiner Kunst und Leidenschaft gewidmet hat und wünsche all denen, denen dieser exklusive Kalender ausgehändigt wird, viel Freude und eine sinnliche Begleitung“

Tatjana Cannon verkaufte Bilder bereits in die ganze Welt und hatte zahlreiche renommierte Partner zu ihren Ausstellungen.

Schreiben Sie mir